leercontainer

leercontainer

 

 
Schriftgröße:
normale Schrift einschalten
große Schrift einschalten
sehr große Schrift einschalten
 
 
 

Aktuelles

9 Vorhaben aus der 16. Bewerbungsrunde votiert
   
     

Der Vorstand des LAG Barnim e.V. hat über alle bis zum 18.11.2022, dem 16. und letzten Ordnungstermin in der aktuellen Förderperiode, zur Förderung eingereichten Projekte beraten.  
10 Vorhaben wurden zur Votierung eingereicht. Ein Vorhaben konnte leider nicht berücksichtigt werden, da es die Mindestanforderungen nicht erfüllt. 


Alle anderen Vorhaben erhielten nach Bewertung durch den Vorstand die Mindestpunktzahl von 30 Punkten und wurden einem Ranking unterzogen.

Der Vorstand befand jedes der neun Vorhaben für unterstützenswert und erteilte allen ein positives Votum.

Die Träger, deren Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, können ab 01.12.2022 bis spätestens 28.02.2023 beim Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung, Grabowstraße 33, 17291 Prenzlau den Antrag auf Förderung des Vorhabens einreichen. Eine Verlängerung der Antragsfrist über den 28.02.2023 hinaus ist nicht möglich.

Welche Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, sind im nebenstehenden Dokument ersichtlich.

Für Rückfragen stehen Frau Schubert und Herr Jeran vom Regionalmanagement der LAG Barnim zur Verfügung.

 

  Dokumentdownloadvotierte Projekte 18.11.2022
[PDF, 70 KB]

 

16. Bewerbungsrunde für geplante LEADER-Maßnahmen eröffnet
 
   

Der Vorstand der LAG Barnim hat die 16. Bewerbungsrunde für geplante LEADER-Maßnahmen eröffnet.
Bis zum Stichtag 18.11.2022 sind alle Vorhaben bei der LAG einzureichen, die von den Vorhabenträgern in der Zeit vom 01.12.2022 bis 28.02.2023 beim LELF in Prenzlau beantragt werden müssen. Als Budget für diesen Zeitraum wurden 2.533.000 € festgelegt.
 

Bis zum Stichtag müssen die zukünftigen Vorhabenträger bei der LAG folgende Unterlagen einreichen:

  • Vollständiger Projektaufnahmebogen – online abrufbar unter Downloads und Verweise
  •  Ausführliche Projektbeschreibung mit genauer Kostenermittlung
  • Nachweis der Eigenmittel
  • Nachweis der notwendigen Genehmigungen (z.B. Baugenehmigung, Zustimmung der Kommune)
  • Nachweis des Eigentums bzw. Nutzungsrechtes
     

Nach Abschluss der Bewertung der eingereichten Vorhaben durch das Regionalmanagement und den Vorstand anhand der Projektauswahlkriterien, die in der Regionalen Entwicklungsstrategie nachzulesen sind, erfolgt die Votierung der Vorhaben und deren Aufnahme in einer Rangfolgeliste, die nach Abschluss des Auswahlverfahrens der Bewilligungsbehörde (LELF) zugeht. Die darin enthaltenen Projekte können dann ab dem 01.12.2022 durch die Vorhabenträger beantragt werden.
 

Für Rückfragen stehen Frau Schubert und Herr Jeran vom Regionalmanagement der LAG Barnim zur Verfügung.
 

   

     
Mitgliederversammlung 2022 des LAG Barnim e.V. 

 

   

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand am 20.06.2022 ab 18 Uhr im neuen Multifunktionsgebäude mit Mehrgenerationenansatz des SV Rot-Weiß Werneuchen statt.

Der erste und nicht unwesentliche Tagesordnungspunkt war das Beschließen der Regionalen Entwicklungsstrategie (RES) 2023-2027 des LAG Barnim e.V. als Beitrag zum LEADER-Wettbewerb in Brandenburg. Diese Entwicklungsstrategie wurde seit Mitte letzten Jahres mit großer Beteiligung verschiedenster Akteure und Gremien erarbeitet. Die Endfassung wurde nun in der Mitgliederversammlung vorgestellt und diskutiert. Die Mitglieder beschlossen die vorgelegte Entwicklungsstrategie mit der Maßgabe, noch innerhalb einer Woche eingehende Ergänzungen einzuarbeiten. Dies ist erfolgt. Am 15.07.2022 ist unser Wettbewerbsbeitrag beim Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz fristgerecht eingegangen. Ende des Jahres werden wir erfahren, ob unsere Bewerbung erfolgreich war und die LAG Barnim auch in der kommenden Förderperiode eine LEADER-Region sein werden.

Die beschlossene RES 2023 – 2027 ist unter „Downloads und Verweise“ veröffentlicht.


Der Leiter des Regionalmanagements, Torsten Jeran, legte den Geschäftsbericht 2021/22 vor und gab Informationen zum Stand der Umsetzung der gegenwärtig geltenden Regionalen Entwicklungsstrategie. Der Finanzbericht 2021 wurde erläutert und diskutiert. Der Vorstand konnte für das Geschäftsjahr 2021 entlastet werden.


Außerdem wurde in der Mitgliederversammlung die Satzung des LAG Barnim e.V. mit geringfügigen Änderungen neu beschlossen. Sie tritt mit Eintragung ins Vereinsregister in Kraft und kann ebenfalls unter „Downloads und Verweise“ abgerufen werden.


Satzungsgemäß muß der Vorstand des LAG Barnim e.V. alle drei Jahre neu aufgestellt werden. Auch dies war Tagesordnungspunkt der Mitgliederversammlung.

Zum Vorsitzenden des Vorstandes wurde der Regionalpark Barnimer Feldmark e.V. gewählt. Stellvertreter sind der Förderverein des Naturparkes Barnim e.V. und die WITO Barnim GmbH.

Weitere Mitglieder des Vorstandes sind der Landkreis Barnim, das Amt Joachimsthal, die Dr. Schulz Destillerie Krummensee, der SV Rot-Weiß Werneuchen e.V. sowie der Tourismusverein Schorfheide-Chorin e.V.


Im Anschluß an die Veranstaltung konnten die Teilnehmer der Mitgliederversammlung das mithilfe von LEADER-Mitteln errichtete Multifunktionsgebäude genauer anschauen. Hausherr Frank Heinze, Präsident der SV Rot-Weiß Werneuchen, wurde nicht müde, alle Interessierten durch das Gebäude zu führen und sämtliche Fragen zu beantworten.
 

   

     
14 Vorhaben aus der 15. Bewerbungsrunde votiert
 
   

Der Vorstand des LAG Barnim e.V. hat über alle zum Ordnungstermin 25.03.2022 zur Förderung eingereichten Projekte beraten.  
17 Vorhaben wurden zur Votierung eingereicht. Drei Vorhaben konnten leider nicht berücksichtigt werden, die sie die Mindestanforderungen nicht erfüllten bzw. keine Förderung aus LEADER möglich ist.
14 Vorhaben erhielten nach Bewertung durch den Vorstand die Mindestpunktzahl von 30 Punkten. Diese Vorhaben wurden einem Ranking unterzogen.
Das für den 15. Ordnungstermin zur Verfügung gestellte Budget von 790.000 € reichte für diese Vorhaben aus. Der Vorstand befand jedes der 14 Vorhaben für unterstützenswert und erteilte allen ein positives Votum.
 

Die Träger, deren Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, können ab sofort bis spätestens 30.06.2022 beim Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung, Grabowstraße 33, 17291 Prenzlau den Antrag auf Förderung des Vorhabens einreichen.

Welche Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, finden Sie im nebenstehenden Dokument.

Für Rückfragen stehen Frau Schubert und Herr Jeran vom Regionalmanagement der LAG Barnim zur Verfügung.
 

  Dokumentdownload votierte Projekte 25.03.2022
[PDF, 70 KB]

 


 

15. Bewerbungsrunde für geplante LEADER-Maßnahmen eröffnet
 
   

Der Vorstand der LAG Barnim hat die 15. Bewerbungsrunde für geplante LEADER-Maßnahmen eröffnet.
 

Bis zum Stichtag 25.03.2022 sind alle Vorhaben bei der LAG einzureichen, die von den Vorhabenträgern in der Zeit vom 11.04. bis 30.06.2022 beim LELF in Prenzlau beantragt werden sollen. Als Budget für diesen Zeitraum wurden 790.000 € festgelegt.
 

Bis zum Stichtag müssen die zukünftigen Vorhabenträger bei der LAG folgende Unterlagen einreichen:
•    Vollständiger Projektaufnahmebogen – online abrufbar unter www.leader-barnim.de
•    Ausführliche Projektbeschreibung mit genauer Kostenermittlung
•    Nachweis der Eigenmittel
•    Nachweis der notwendigen Genehmigungen (z.B. Baugenehmigung, Zustimmung der  
      Kommune)
•    Nachweis des Eigentums bzw. Nutzungsrechtes
 

Nach Abschluss der Bewertung der eingereichten Vorhaben durch das Regionalmanagement und den Vorstand anhand der Projektauswahlkriterien, die in der Regionalen Entwicklungsstrategie nachzulesen sind, erfolgt die Votierung der Vorhaben und deren Aufnahme in einer Rangfolgeliste, die nach Abschluss des Auswahlverfahrens der Bewilligungsbehörde (LELF) zugeht. Die darin enthaltenen Projekte können dann ab dem 11.04.2022 durch die Vorhabenträger beantragt werden. Vorhaben, die nicht in die Rangfolgeliste aufgenommen werden, können weiter qualifiziert und zu einem folgenden Stichtag erneut eingereicht werden.
 

Für Rückfragen stehen Frau Schubert und Herr Jeran vom Regionalmanagement der LAG Barnim zur Verfügung.

   
     


Sieben Vorhaben aus 14. Bewerbungsrunde votiert
 
   

Der Vorstand der LAG Barnim hat über alle zum Ordnungstermin 19.11.2021 zur Förderung eingereichten Projekte beraten.

Acht Vorhaben wurden zur Votierung eingereicht. Ein Vorhaben konnte leider nicht berücksichtigt werden, da sich der Umsetzungszeitraum mit dem Wechsel in die neue Förderperiode überschneiden würde.
Sieben Vorhaben erhielten nach Bewertung durch den Vorstand die Mindestpunktzahl von 30 Punkten.
Diese Vorhaben wurden einem Ranking unterzogen.
Das für den 14. Ordnungstermin zur Verfügung gestellte Budget von 2.300.000 € reichte für diese Vorhaben aus. Der Vorstand befand jedes der sieben Vorhaben für unterstützenswert und erteilte allen ein positives Votum.
Die Träger, deren Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, können ab 01.01. bis spätestens 30.04.2022 beim Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung, Grabowstraße 33, 17291 Prenzlau den Antrag auf Förderung des Vorhabens einreichen.


Welche Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, finden Sie im nebenstehenden Dokument.
 

Für Rückfragen stehen Frau Schubert und Herr Jeran vom Regionalmanagement der LAG Barnim zur Verfügung.

 

  Dokumentdownloadvotierte Projekte 19.11.2021
[PDF, 50 KB]

     
Einladung zur Auftaktveranstaltung "LEADER im Barnim 20232027"
Eine Chance für innovative Projekte im ländlichen Raum des Barnims

 
 
>> zum Anmeldeformular

Die Lokale Aktionsgruppe Barnim e.V. (LAG) lädt alle Akteure aus dem ländlichen Raum des Barnims und alle Interessierten zum 07.12.2021 in den Joachimsthaler Heidekrug ein.
 

Anlass ist der laufende Wettbewerb des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) des Landes Brandenburg zur Auswahl der LEADER-Regionen für die Förderperiode 2023-2027. Mit einer fortgeschriebenen Regionalen Entwicklungsstrategie (RES) wird sich auch die LAG Barnim e.V. an dem Wettbewerb beteiligen und bei Erfolg damit Projektförderungen aus EU-Mitteln im ländlichen Raum des Barnims ermöglichen. Die RES stellt dabei aktuell und auch künftig die Bewertungs- und Auswahlgrundlage für Anträge auf Projektförderungen über das LEADER-Programm dar. Daher wird diese unter breiter Beteiligung möglichst vieler Bürger:innen und Akteur:innen mit unterschiedlichen beruflichen und persönlichen Hintergründen fortgeschrieben.
 

Vor diesem Hintergrund möchten wir im Rahmen der Auftaktveranstaltung „LEADER im Barnim 2023-2027“ über die aktuell laufenden Vorbereitungen zur neuen LEADER-Förderperiode informieren. Zudem möchten wir die Evaluierungsergebnisse der vergangenen Förderperiode vorstellen und deren Bedeutung für die kommende diskutieren.

Abschließend sind auch Ihre Projektideen für unsere Region gefragt.

 

Anmeldung bitte bis zum 03.12.2021

 

 

Dokumentdownload


Projektideenbogen Download:
>> als PDF-Datei
>> als Word-Datei


Termin:    Dienstag, 07.12.2021, 17.00 – 19.00 Uhr

 

Ort:          Kulturhaus Heidekrug (Brunoldstraße 1, 16247 Joachimsthal)

 

   
Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 03.12.2021 über das Online-Formular (oben rechts).
 
   

 

FORTSETZUNG DES LEADER-PROZESSES IM BARNIM –
Startschuss für die Fortschreibung der Regionalen Entwicklungsstrategie (RES) 2023-2027 ist erfolgt

 

   

Nach den letzten zwei EU-Förderperioden mit LEADER als strategischem Ansatz für ländliche Entwicklung im Landkreis Barnim wurde am 17.05.2021 vom Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg der neue Wettbewerb zur Auswahl der LEADER - Regionen in Brandenburg ausgelobt.
So wurde aus diesem Anlass bei der Mitgliederversammlung am 27.09.2021 einstimmig beschlossen, dass sich die LAG Barnim e.V. mit einer neuen fortgeschriebenen RES an dem Wettbewerb beteiligen wird. Sie soll die Grundlage für eine erfolgreiche Bewerbung im Mai 2022 und eine weiterhin eigenständige, zukunftsfähige und nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raumes im Landkreis Barnim sein.
Sehr erfolgreich beteiligte sich die LAG Barnim bereits am letzten Wettbewerb zur Auswahl der LEADER-Regionen des Landes Brandenburg für die Förderperiode 2014-2020. Die damals erarbeitete Strategie wurde unter breiter Beteiligung lokaler Akteure und unter Berücksichtigung von fast 200 Projektideen aus der Region erarbeitet. Sie soll auch die Basis für die Fortschreibung der neuen Strategie sein, wie auch der Wettbewerbsaufruf zur Auswahl der LEADER-Regionen im Land Brandenburg, die im Jahr 2021 durchgeführte Abschlussevaluierung und die erarbeiteten Handlungsempfehlungen für die Fortschreibung der RES. Die Strategie knüpft an dem Leitmotto der LAG Barnim "Wertschöpfung und Lebensqualität im Barnim – Zukunft durch Vielfalt und Kooperation" an, weshalb auch wieder ein umfangreicher Beteiligungsprozess für die verschiedensten Akteure der Region begleitend zur Erarbeitung der Strategie geplant ist.
In den vergangenen Vorstandssitzungen der LAG Barnim e.V. am 27.09.2021 und 27.10.2021 wurde zudem beschlossen, für die Leistungen der Fortschreibung der RES das Büro für Agrar- und Dorfentwicklung von Uve Schwarz und für den Auftrag des Beteiligungsverfahrens als Prozessbegleitung zur Fortschreibung die Arbeitsgemeinschaft Hüneburg&Sumser zu beauftragen.  
In der kommenden Zeit wird es viele Möglichkeiten geben, sich bei der Fortschreibung zu engagieren und einzubringen. Auf unserer Homepage werden wir Sie in Zukunft auch weiterhin über aktuelle Aktionen und Veranstaltungen informieren.

 

   

 

Veranstaltung Fachgruppe Tourismus

"Die neue LEADER Förderperiode – Eine Chance für touristische Projekte
in der Barnimer Feldmark und dem Naturpark Barnim"
 
>> zum Anmeldeformular
Die LAG Barnim e.V. lädt gemeinsam mit ihren Partnern, dem Regionalpark Barnimer Feldmark e.V., dem Tourismusverein Naturpark Barnim e.V., dem Förderverein Naturpark Barnim e.V. und der Verwaltung des Naturparks Barnim Akteure aus dem Bereich Tourismus zur Fachgruppe Tourismus ein.
Anlass ist die Fortschreibung der aktuellen Regionalen Entwicklungsstrategie (RES) als Grundlage für Projektförderungen über das LEADER-Programm in der kommenden Förderperiode der Jahre 2023 – 2027. Möglich ist auch eine Förderung touristischer Projekte über das LEADER-Programm!
Vor diesem Hintergrund möchten wir die Akteure aus dem Bereich Tourismus über die aktuell laufenden Vorbereitungen zur neuen LEADER-Förderperiode informieren. Zudem möchten wir die Evaluierungsergebnisse der vergangenen Förderperiode vorstellen und deren Bedeutung für die kommende diskutieren. Darüber hinaus werden Projektideen für unsere Region über unseren Projektideenbogen (rechts) gesammelt.
 

Anmeldung bitte bis zum 21.11.2021

 

 

Dokumentdownload


Projektideenbogen Download:
>> als PDF-Datei
>> als Word-Datei


Termin:    24.11.2021  17.00 bis 19.00 Uhr

 

Ort:          Bürgersaal, Neues Rathaus Bernau, Bürgermeisterstr. 25, 16321 Bernau bei Berlin

   
     
Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 21.11.2021 über das Online-Formular (oben rechts).
 
   

 

Ausschreibung der Fortschreibung der regionalen Entwicklungsstrategie 2023-2027
 
   

Das MInisterium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg hat den Wettbewerb zur Auswahl der LEADER - Regionen in Brandenburg ausgelobt. Die LAG Barnim wird sich an diesem Wettbewerb beteiligen.

Grundlage für die Anerkennung als LEADER-Region sind insbesondere eine Regionale Entwicklungsstrategie (RES) der Region, die Begleitung der Akteure und ihre Unterstützung durch ein Regionalmanagement sowie die Planung und Finanzierung von Initiativen und Vorhaben für die ersten beiden Jahre.

Die Leistungen zur Fortschreibung der Regionalen Entwicklungsstrategie für die LAG Barnim in der Förderperiode 2023 bis 2027 soll an ein externes Büro vergeben werden. Zielsetzung ist es, die gegenwärtig vorliegende RES unter intensiver Beteiligung der regionalen Akteure fortzuschreiben und zu qualifizieren, um eine erfolgreiche Bewerbung der LAG im aktuellen LEADER- Wettbewerb zu gewährleisten.

 

Büros, die sich für diese Leistungen bewerben möchten, finden nebenstehend die Leistungsbeschreibung.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 17.09.2021; die Vergabe der Leistungen soll im Oktober erfolgen, die Fertigstellung der RES muss bis zum 30.04.2022 gesichert sein.

 

  Dokumentdownload




Leistungsbeschreibung
[PDF, 236 KB]


 

Start der 14. Bewerbungsrunde in der LAG Barnim

 

   

Der Vorstand der LAG Barnim hat die 14. Bewerbungsrunde für geplante LEADER-Maßnahmen eröffnet.

Bis zum Stichtag 19.11.2021 sind alle Vorhaben bei der LAG einzureichen, die von den Vorhabenträgern in der Zeit vom 01.01. bis zum 30.04.2022 beim LELF in Prenzlau beantragt werden sollen. Als Budget für diesen Zeitraum wurden 2.300.000 € festgelegt.

  • Bis zum Stichtag müssen die zukünftigen Vorhabenträger bei der LAG folgende Unterlagen einreichen:
  • Vollständiger Projektaufnahmebogen – online abrufbar unter www.leader-barnim.de
  • Ausführliche Projektbeschreibung mit genauer Kostenermittlung
  • Nachweis der Eigenmittel
  • Nachweis der notwendigen Genehmigungen (z.B. Baugenehmigung, Zustimmung der Kommune)
  • Nachweis des Eigentums bzw. Nutzungsrechte

 

Nach Abschluss der Bewertung der eingereichten Vorhaben durch das Regionalmanagement und den Vorstand anhand der Projektauswahlkriterien, die in der Regionalen Entwicklungsstrategie nachzulesen sind, erfolgt die Votierung der Vorhaben und deren Aufnahme in einer Rangfolgeliste, die nach Abschluss des Auswahlverfahrens der Bewilligungsbehörde (LELF) zugeht. Die darin enthaltenen Projekte können dann ab dem 01.01.2022 durch die Vorhabenträger beantragt werden.

Vorhaben, die nicht in die Rangfolgeliste aufgenommen werden, können weiter qualifiziert und zu einem folgenden Stichtag erneut eingereicht werden.

Für Rückfragen stehen Frau Schubert und Herr Jeran vom Regionalmanagement der LAG Barnim zur Verfügung.

 

   

 

Fünf Vorhaben aus 13. Bewerbungsrunde votiert

 

   
Der Vorstand der LAG Barnim hat Anfang Juli über alle zum Ordnungstermin 30.06.2021 zur Förderung eingereichten Projekte beraten.
Fünf Vorhaben wurden zur Votierung eingereicht.
Alle Vorhaben erhielten nach Bewertung durch den Vorstand die Mindestpunktzahl von 30 Punkten. Diese Vorhaben wurden einem Ranking unterzogen.
Das für den 13. Ordnungstermin zur Verfügung gestellt Budget von 1.400.000 € reichte für diese Vorhaben aus. Der Vorstand befand jedes der fünf Vorhaben für unterstützenswert und erteilte allen ein positives Votum.

Die Träger, deren Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, können ab dem 01.08. bis spätestens 30.09.2021 beim Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung den Antrag auf Förderung des Vorhabens einreichen.

Welche Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, finden Sie im nebenstehenden Dokument.

Für Rückfragen stehen Frau Schubert und Herr Jeran vom Regionalmanagement der LAG Barnim zur Verfügung.
 
  Dokumentdownload

votierte Projekte 30.06.2021

[PDF, 69 KB]

 


 

Präsentation der Ergebnisse der Abschlußbewertung der LAG Barnim

 

   

Am 12. Mai 2021 fand im Restaurant "zum goldenen Löwen" Wandlitz unter Einhaltung der geltenden Corona - Regeln eine gemeinsame Beratung des Vorstandes der LAG mit den Amtsdirektoren und Bürgermeistern statt. Anlass war die Präsentation der Abschlußbewertung der Umsetzung der Regionalen Entwicklungsstrategie unserer LAG. Sie wurde vom Büro für Agrar- und Dorfentwicklung erarbeitet. Herr Schwarz erläuterte ausführlich die Ergebnisse der Evaluation und daraus abzuleitende Handlungsempfehlungen für die Arbeit in der LAG allgemein und gab Empfehlungen zur Erarbeitung der Entwicklungsstrategie für die nächste Förderperiode. Der entsprechende Wettbewerbsaufruf erfolgte vor Kurzem.

 

Herzlichen Dank an alle Akteure, die Fragebögen beantworten haben und für persönliche Gespräche zur Verfügung standen. 

 

Das nebenstehende Dokument enthält die Präsentation der Evaluationsergebnisse.

 

  Dokumentdownload

Präsentation Evaluation 2020

[PDF, 2 MB]


 

Vier Vorhaben aus 12. Bewerbungsrunde votiert
   

Der Vorstand der LAG Barnim hat in seiner Sitzung am 12.05.2021 über alle zum Ordnungstermin 30.04.2021 zur Förderung eingereichten Projekte beraten.
Vier Vorhaben wurden zur Votierung eingereicht.
Alle vier Vorhaben erhielten nach Bewertung durch den Vorstand die Mindestpunktzahl von 30 Punkten. Diese Vorhaben wurden einem Ranking unterzogen.
Das für den 12. Ordnungstermin zur Verfügung gestellt Budget von 800.000 € reichte für alle Vorhaben aus. Der Vorstand befand jedes der vier Vorhaben für unterstützenswert und erteilte allen ein positives Votum.

Die Träger, deren Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, können ab dem 14.06. bis spätestens 13.08.2021 beim Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung den Antrag auf Förderung des Vorhabens einreichen.

Hier finden Sie, welche Vorhaben ein positives Votum erhalten haben.

Für Rückfragen stehen Frau Schubert und Herr Jeran vom Regionalmanagement der LAG Barnim zur Verfügung.
 
   

     
Start der 13. Bewerbungsrunde in der LAG Barnim

 

   

Der Vorstand der LAG Barnim hat die 13. Bewerbungsrunde für geplante LEADER-Maßnahmen eröffnet.

Bis zum Stichtag 30.06.2021 sind alle Vorhaben bei der LAG einzureichen, die von den Vorhabenträgern in der Zeit vom 01.08. bis zum 30.09.2021 beim LELF in Prenzlau beantragt werden sollen. Als Budget für diesen Zeitraum wurden 1.400.000 € festgelegt.

  • Bis zum Stichtag müssen die zukünftigen Vorhabenträger bei der LAG folgende Unterlagen einreichen:
  • Vollständiger Projektaufnahmebogen – online abrufbar unter www.leader-barnim.de
  • Ausführliche Projektbeschreibung mit genauer Kostenermittlung
  • Nachweis der Eigenmittel
  • Nachweis der notwendigen Genehmigungen (z.B. Baugenehmigung, Zustimmung der Kommune)
  • Nachweis des Eigentums bzw. Nutzungsrechte

 

Nach Abschluss der Bewertung der eingereichten Vorhaben durch das Regionalmanagement und den Vorstand anhand der Projektauswahlkriterien, die in der Regionalen Entwicklungsstrategie nachzulesen sind, erfolgt die Votierung der Vorhaben und deren Aufnahme in einer Rangfolgeliste, die nach Abschluss des Auswahlverfahrens der Bewilligungsbehörde (LELF) zugeht. Die darin enthaltenen Projekte können dann ab dem 01.08.2021 durch die Vorhabenträger beantragt werden.

Vorhaben, die nicht in die Rangfolgeliste aufgenommen werden, können weiter qualifiziert und zu einem folgenden Stichtag erneut eingereicht werden.

Für Rückfragen stehen Frau Schubert und Herr Jeran vom Regionalmanagement der LAG Barnim zur Verfügung.

 

   

     
Unser Kooperationsvorhaben zur aktiven Vermarktung des Radringes "RUND UM BERLIN" nimmt Fahrt auf

 

   

Gemeinsam mit den beteiligten LAG´ n Fläming-Havel, Havelland und Rund um die Fläming-Skate sowie dem Dachverband der Regionalparks in Brandenburg und Berlin planen wir, die LAG Barnim, am 29. Mai 2021 einen ENTDECKERTAG entlang der 330 km langen Fahrradroute, um deren Einmaligkeit und vielfältigen Angebote sichtbar zu machen.

 

Dabei gilt es natürlich, die dann geltenden Pandemiebeschränkungen zu beachten.

 

Wir laden alle Radler, touristischen Leistungsträger, Unternehmen, Einrichtungen und sonstige Akteure ein, sich aktiv an diesem Tag zu beteiligen*.

 

Liebe Radfreunde* - fahren Sie mit uns gemeinsam ein Teilstück entlang Route. Es werden interessante Stopps auf Sie warten.

Liebe Gastwirte* - öffnen Sie an diesem Tag Ihr Restaurant, kreieren Sie einen Radler-Salat oder einen Fahrrad-Kaffee.

Liebe Landwirte* - halten Sie in Ihrem Hofladen etwas für die Radfahrenden bereit.

Liebe Künstler* - öffnen Sie Ihre Galerie oder Ihr Studio.

 

Öffnen Sie Ihr Museum, Ihre Ausstellung und bieten Sie Führungen an. Hier ist jede Idee gefragt. Heißen Sie gemeinsam  mit uns die Radler bei Ihnen und in unserer Region herzlich willkommen. Die Agentur Gröschel Branding koordiniert die Veranstaltung im Rahmen Ihres Auftrages zum LEADER- Kooperationsvorhaben.

 

Weitere Informationen finden Sie in den nebenstehenden Dokumenten. Bei Fragen steht auch das Regionalmanagement der LAG Barnim zur Verfügung.

 

*Wir richten uns selbstverständlich mit dieser Ansprache an alle Geschlechter.

 

  Dokumentdownload

Flyer Entdeckertag

[PDF, 1 MB]

 

 

Dokumentdownload

Info Entdeckertag

[PDF, 205 KB]


     
Start der 12. Bewerbungsrunde in der LAG Barnim

 

   

Der Vorstand der LAG Barnim hat die 12. Bewerbungsrunde für geplante LEADER-Maßnahmen eröffnet.

Bis zum Stichtag 30.04.2021 sind alle Vorhaben bei der LAG einzureichen, die von den Vorhabenträgern in der Zeit vom 14.06. bis zum 13.08.2021 beim LELF in Prenzlau beantragt werden sollen. Als Budget für diesen Zeitraum wurden 800.000 € festgelegt.

  • Bis zum Stichtag müssen die zukünftigen Vorhabenträger bei der LAG folgende Unterlagen einreichen:
  • Vollständiger Projektaufnahmebogen – online abrufbar unter www.leader-barnim.de
  • Ausführliche Projektbeschreibung mit genauer Kostenermittlung
  • Nachweis der Eigenmittel
  • Nachweis der notwendigen Genehmigungen (z.B. Baugenehmigung, Zustimmung der Kommune)
  • Nachweis des Eigentums bzw. Nutzungsrechte

 

Nach Abschluss der Bewertung der eingereichten Vorhaben durch das Regionalmanagement und den Vorstand anhand der Projektauswahlkriterien, die in der Regionalen Entwicklungsstrategie nachzulesen sind, erfolgt die Votierung der Vorhaben und deren Aufnahme in einer Rangfolgeliste, die nach Abschluss des Auswahlverfahrens der Bewilligungsbehörde (LELF) zugeht. Die darin enthaltenen Projekte können dann ab dem 14.06.2021 durch die Vorhabenträger beantragt werden.

Vorhaben, die nicht in die Rangfolgeliste aufgenommen werden, können weiter qualifiziert und zu einem folgenden Stichtag erneut eingereicht werden.

Für Rückfragen stehen Frau Schubert und Herr Jeran vom Regionalmanagement der LAG Barnim zur Verfügung.

 

   

     
Förderung gemäß GAK-Rahmenplan, Teil I Nummer 2.5 der Richtlinie LEADER

 

   

Am 31. März 2021 endet die Frist zum Einreichen von Anträgen auf Zuwendungen aus o.g. Teil der Richtlinie LEADER. 

 

Wer einen solchen GAK-Antrag stellen möchte, möge sich bitte rechtzeitig mit der LAG Barnim in Verbindung setzen.

Die LAG muss auch weiterhin eine Stellungnahme zu den eingereichten GAK - Anträgen abgeben und, das ist jetzt neu, eine Bewertung der entsprechenden Vorhaben vornehmen, die zu einer Priorisierung führt. 

Die Bewilligungsbehörden selbst bewerten die eingereichten Vorhaben dann nach einheitlichen Kriterien für Brandenburg und stellen ein Ranking aller beabsichtigten Vorhaben als Entscheidungsgrundlage auf.

 

Für Rückfragen stehen Frau Schubert (0171-7750785) und Herr Jeran (0171-9958445) vom Regionalmanagement der LAG Barnim zur Verfügung.

 

   

 
Vier Vorhaben aus 11. Bewerbungsrunde votiert

 

   

Der Vorstand des LAG Barnim e.V. hat im Dezember 2020 aufgrund von Corona online über die zum 11. Ordnungstermin, dem 27.11.2020, zur Förderung aus dem ELER eingereichten Projekte beraten. Von den fünf der LAG zum Termin vorliegenden Vorhaben konnte ein Vorhaben nicht berücksichtigt werden, da die Mindestkriterien nicht erfüllt wurden. Vier Vorhaben erhielten ein positives Votum des LAG - Vorstandes. Für diesen Ordnungstermin wurde ein Budget in Höhe von 200.000 € zur Verfügung gestellt.


Die Träger, deren Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, können ab 04.01. bis spätestens 28.02.2021 beim Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung, Grabowstraße 33, 17291 Prenzlau den Antrag auf Förderung des Vorhabens einreichen.


Die Vorhaben, welche ein positives Votum erhalten haben, sind im nebenstehenden Dokument ersichtlich.

 

  Dokumentdownload

votierte Projekte 27.11.2020

[PDF, 66 KB]

 


 

Mitgliederversammlung 2020 des LAG Barnim e.V.

 

   

Die diesjährige Mitgliederversammlung sollte am 14.12.2020 ab 18 Uhr im Theatersaal Klandorf, Dorfstraße 41, 16244 Schorfheide im Ortsteil Klandorf stattfinden. Leider konnte sie dann doch aufgrund der Corona-Verordnung nicht durchgeführt werden. 

 

   

 
Start der 11. Bewerbungsrunde in der LAG Barnim

 

   

Der Vorstand der LAG Barnim hat die 11. Bewerbungsrunde für geplante LEADER-Maßnahmen eröffnet.

Bis zum Stichtag 27.11.2020 sind alle Vorhaben bei der LAG einzureichen, die von den Vorhabenträgern in der Zeit vom 04.01. bis zum 28.02.2021 beim LELF in Prenzlau beantragt werden sollen. Als Budget für diesen Zeitraum wurden 200.000 € festgelegt.

  • Bis zum Stichtag müssen die zukünftigen Vorhabenträger bei der LAG folgende Unterlagen einreichen:
  • Vollständiger Projektaufnahmebogen – online abrufbar unter www.leader-barnim.de
  • Ausführliche Projektbeschreibung mit genauer Kostenermittlung
  • Nachweis der Eigenmittel
  • Nachweis der notwendigen Genehmigungen (z.B. Baugenehmigung, Zustimmung der Kommune)
  • Nachweis des Eigentums bzw. Nutzungsrechte

 

Nach Abschluss der Bewertung der eingereichten Vorhaben durch das Regionalmanagement und den Vorstand anhand der Projektauswahlkriterien, die in der Regionalen Entwicklungsstrategie nachzulesen sind, erfolgt die Votierung der Vorhaben und deren Aufnahme in einer Rangfolgeliste, die nach Abschluss des Auswahlverfahrens der Bewilligungsbehörde (LELF) zugeht. Die darin enthaltenen Projekte können dann ab dem 04.01.2021 durch die Vorhabenträger beantragt werden.

Vorhaben, die nicht in die Rangfolgeliste aufgenommen werden, können weiter qualifiziert und zu einem folgenden Stichtag erneut eingereicht werden.

Für Rückfragen stehen Frau Schubert und Herr Jeran vom Regionalmanagement der LAG Barnim zur Verfügung.

 

   

 

 
Fünf Vorhaben aus 10. Bewerbungsrunde votiert

 

   

Der LAG Barnim e.V. hat in seiner Vorstandssitzung am 08.06.2020 über die zum 10. Ordnungstermin, dem 29.05.2020, zur Förderung aus dem ELER eingereichten Projekte beraten. Von den fünf der LAG zum Termin vorliegenden Vorhaben erhielten alle fünf ein positives Votum des LAG - Vorstandes. Für diesen Stichtag wurde ein Budget in Höhe von 200.000 € zur Verfügung gestellt.


Die Träger, deren Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, können ab 01.07. bis spätestens 31.08.2020 beim Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung, Grabowstraße 33, 17291 Prenzlau den Antrag auf Förderung des Vorhabens einreichen.


Die Vorhaben, welche ein positives Votum erhalten haben, sind im nebenstehenden Dokument ersichtlich.

 

  Dokumentdownload

votierte Projekte 29.05.2020

[PDF, 67 KB]


 
Start der 10. Bewerbungsrunde in der LAG Barnim
 
   

Der Vorstand der LAG Barnim hat die 10. Bewerbungsrunde für geplante LEADER-Maßnahmen eröffnet.

Bis zum Stichtag 29.05.2020 sind alle Vorhaben bei der LAG einzureichen, die von den Vorhabenträgern in der Zeit vom 01.07. bis zum 31.08.2020 beim LELF in Prenzlau beantragt werden sollen. Als Budget für diesen Zeitraum wurden 200.000 € festgelegt.

  • Bis zum Stichtag müssen die zukünftigen Vorhabenträger bei der LAG folgende Unterlagen einreichen:
  • Vollständiger Projektaufnahmebogen – online abrufbar unter www.leader-barnim.de
  • Ausführliche Projektbeschreibung mit genauer Kostenermittlung
  • Nachweis der Eigenmittel
  • Nachweis der notwendigen Genehmigungen (z.B. Baugenehmigung, Zustimmung der Kommune)
  • Nachweis des Eigentums bzw. Nutzungsrechtes


Nach Abschluss der Bewertung der eingereichten Vorhaben durch das Regionalmanagement und den Vorstand anhand der Projektauswahlkriterien, die in der Regionalen Entwicklungsstrategie nachzulesen sind, erfolgt die Votierung der Vorhaben und deren Aufnahme in einer Rangfolgeliste, die nach Abschluss des Auswahlverfahrens der Bewilligungsbehörde (LELF) zugeht. Die darin enthaltenen Projekte können dann ab dem 01.07.2020 durch die Vorhabenträger beantragt werden.

Vorhaben, die nicht in die Rangfolgeliste aufgenommen werden, können weiter qualifiziert und zu einem folgenden Stichtag erneut eingereicht werden.

Für Rückfragen stehen Frau Schubert und Herr Jeran vom Regionalmanagement der LAG Barnim zur Verfügung.
 

   

 
Ausschreibung von Leistungen

 

   

Ein gemeinsames Projekt, das der Dachverband der Regionalparks in Brandenburg und Berlin e.V. verfolgt, ist die Entwicklung einer regionalparkübergreifenden Fahrradroute „Rund um Berlin“. Der so genannte Rad-Ring führt mit einer Länge von etwa 330 km durch alle Regionalparks und durchquert die stadtnahen Kulturlandschaften, die sich landschaftlich, aber auch durch ihre kulturhistorische Entwicklung und Geschichte voneinander unterscheiden. Gegenwärtig ist die Radroute „Rund um Berlin“ noch nicht durchgängig beschildert. Zur Weiterentwicklung der Radroute sind eine breite Vermarktung und die Etablierung eines professionellen Routenmanagements notwendig.
 

Im Rahmen eines LEADER-Kooperationsvorhabens der LAGen Barnim, Havelland, Fläming-Havel und Rund um die Fläming Skate soll die Radroute „Rund um Berlin“ durch eine professionelle Vermarktung einschließlich Öffentlichkeitsarbeit bekannter werden für Zielgruppen wie Tagestouristen aus Berlin, Fernradler sowie für den Alltags- und Freizeitverkehr Einheimischer. Dazu müssen lokale Akteure angesprochen und im Rahmen einer breiten Beteiligung integriert werden. Das ausgeschriebene Vorhaben wird gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds und das Land Brandenburg.

 

  Dokumentdownload

Leistungsbeschreib.

[PDF, 515 KB]


 

Sieben Vorhaben aus 9. Bewerbungsrunde votiert

 

   

Der LAG Barnim e.V. hat in seiner Vorstandssitzung am 16.12.2019 über die zum 9. Ordnungstermin, dem 06.12.2019, zur Förderung aus dem ELER eingereichten Projekte beraten. Von den 7 der LAG zum Termin vorliegenden Vorhaben erhielten auch alle 7 ein positives Votum des LAG - Vorstandes. Für diesen Stichtag wurde ein Budget in Höhe von 800.000 € zur Verfügung gestellt.


Die Träger, deren Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, können ab sofort bis spätestens 15.01.2020 beim Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung, Grabowstraße 33, 17291 Prenzlau den Antrag auf Förderung des Vorhabens einreichen.


Die Vorhaben, welche ein positives Votum erhalten haben, sind im nebenstehenden Dokument ersichtlich.

 

  Dokumentdownload

votierte Projekte 16.12.2019

[PDF, 68 KB]


 

Mitgliederversammlung 2019

 

   

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand am 04.11.2019 ab 18 Uhr im Vereinssitz der korporativen Schützengilde Werneuchen von 1848 e.V. in der Reichweinstraße, Am Flugplatz Werneuchen statt. In der Mitgliederversammlung wurde satzungsgemäß der Vorstand des LAG Barnim e.V. neu aufgestellt.

Zum Vorsitzenden des Vorstandes wurde der Regionalpark Barnimer Feldmark e.V. gewählt. Stellvertreter sind der Förderverein des Naturparkes Barnim e.V. und die WITO Barnim GmbH.

Weitere Mitglieder des Vorstandes sind der Landkreis Barnim, das Amt Joachimsthal, der Bauernverband Barnim e.V., der SV Rot-Weiß Werneuchen e.V. sowie der Tourismusverein Schorfheide-Chorin e.V.

 

Im Anschluß an die Veranstaltung konnten die Teilnehmer der Mitgliederversammlung die mithilfe von LEADER-Mitteln vorgenommenen Investitionen in die Schießanlagen anschauen.

 

   

 

Start der 9. Bewerbungsrunde in der LAG Barnim 

 

   

Der Vorstand der LAG Barnim hat die 9. Bewerbungsrunde für geplante LEADER-Maßnahmen eröffnet.
 

Bis zum Stichtag 06.12.2019 sind alle Vorhaben bei der LAG einzureichen, die von den Vorhabenträgern in der Zeit vom 16.12.2019 bis zum 15.01.2020 beim LELF in Prenzlau beantragt werden sollen. Als Budget für diesen Zeitraum wurden 800.000 festgelegt.

Bis zum Stichtag müssen die zukünftigen Vorhabenträger bei der LAG folgende Unterlagen einreichen:

  • Vollständiger Projektaufnahmebogen – online abrufbar unter www.leader-barnim.de
  • Ausführliche Projektbeschreibung mit genauer Kostenermittlung
  • Nachweis der Eigenmittel
  • Nachweis der notwendigen Genehmigungen (z.B. Baugenehmigung, Zustimmung der Kommune)
  • Nachweis des Eigentums bzw. Nutzungsrechtes

 

Nach Abschluss der Bewertung der eingereichten Vorhaben durch das Regionalmanagement

und den Vorstand anhand der Projektauswahlkriterien, die in der Regionalen Entwicklungsstrategie nachzulesen sind, erfolgt die Votierung der Vorhaben und deren Aufnahme in einer Rangfolgeliste, die nach Abschluss des Auswahlverfahrens der Bewilligungsbehörde (LELF) zugeht. Die darin enthaltenen Projekte können dann ab dem 16.12.2019 durch die Vorhabenträger beantragt werden. Vorhaben, die nicht in die Rangfolgeliste aufgenommen werden, können weiter qualifiziert und zu einem folgenden Stichtag erneut eingereicht werden.

 

Für Rückfragen stehen Frau Schubert und Herr Jeran vom Regionalmanagement der LAG Barnim zur Verfügung.

 

   

 

Fünf Vorhaben aus 8. Bewerbungsrunde votiert
  Dokumentdownload

votierte Projekte 05.08.2019

[PDF, 68 KB]

Der LAG Barnim e.V. hat in seiner Vorstandssitzung am 05.08.2019 über alle zum Ordnungstermin 05.07.2019 zur Förderung eingereichten Projekte beraten.  Von den 13 der LAG zum Termin vorliegenden Vorhaben erhielten neun nach Bewertung durch den Vorstand die Mindestpunktzahl von 30 Punkten; vier Vorhaben erreichten diese Mindestpunkt nicht.
Die Vorhaben mit erreichter Mindestpunktzahl wurden einem Ranking unterzogen. Laut Rankingliste konnten leider nur die ersten fünf Vorhaben ein positives Votum des LAG – Vorstandes erhalten. Für die anderen 4 Vorhaben reichte das für den 8. Ordnungstermin zur Verfügung gestellte Budget von 200.000 € bei Weitem nicht mehr aus.


Die Träger, deren Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, können ab 12.08.2019 bis spätestens 31.10.2019 beim Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung, Grabowstraße 33, 17291 Prenzlau den Antrag auf Förderung des Vorhabens einreichen.

Unter www.leader-barnim.de ist veröffentlicht, welche Vorhaben ein positives Votum erhalten haben.

12 unterschiedlichste Anträge wurden fristgemäß zum 31.07.2019 beim Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung für eine Förderung aus der Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz (GAK) eingereicht. Der Vorstand der LAG gab zu allen diesen Vorhaben eine positive Stellungnahme ab.

Die Regionalmanager Torsten Jeran und Ulrike Schubert stehen für Beratungen jederzeit zur Verfügung.

 

   

 

Imagefilm "Zukunft Brandenburg ist was wir draus machen!"

 

   

Auch wir Barnimer sind dabei.
Das Forum ländlicher Raum – Netzwerk Brandenburg hat gemeinsam mit verschiedenen LAGs und anderen Akteuren im ländlichen Raum Brandenburgs diesen Imagefilm produzieren lassen.

   

 


 

Start der 8. Bewerbungsrunde in der LAG Barnim

 

   

Der Vorstand der LAG Barnim hat die 8. Bewerbungsrunde für geplante LEADER-Maßnahmen eröffnet.

Bis zum Stichtag 05.07.2019 sind alle Vorhaben bei der LAG einzureichen, die von den Vorhabenträgern in der Zeit vom 12.08. bis zum 31.10.2019 beim LELF in Prenzlau beantragt werden sollen. Als Budget für diesen Zeitraum wurden 200.000 festgelegt.

 

Bis zum Stichtag müssen die zukünftigen Vorhabenträger bei der LAG folgende Unterlagen einreichen:

  • Vollständiger Projektaufnahmebogen – online abrufbar unter www.leader-barnim.de
  • Ausführliche Projektbeschreibung mit genauer Kostenermittlung
  • Nachweis der Eigenmittel
  • Nachweis der notwendigen Genehmigungen (z.B. Baugenehmigung, Zustimmung der Kommune)
  • Nachweis des Eigentums bzw. Nutzungsrechtes

 

Nach Abschluss der Bewertung der eingereichten Vorhaben durch das Regionalmanagement und den Vorstand anhand der Projektauswahlkriterien, die in der Regionalen Entwicklungsstrategie nachzulesen sind, erfolgt die Votierung der Vorhaben und deren Aufnahme in einer Rangfolgeliste, die nach Abschluss des Auswahlverfahrens der Bewilligungsbehörde (LELF) zugeht. Die darin enthaltenen Projekte können dann ab dem 12.08.2019 durch die Vorhabenträger beantragt werden. Vorhaben, die nicht in die Rangfolgeliste aufgenommen werden, können weiter qualifiziert und zu einem folgenden Stichtag erneut eingereicht werden.

 

Für Rückfragen stehen Frau Schubert und Herr Jeran vom Regionalmanagement der LAG Barnim zur Verfügung.

   

 


     
13 Vorhaben aus 7. Bewerbungsrunde votiert

 

  Dokumentdownload

votierte Projekte 29.11.2018

[PDF, 73 KB]

Der LAG Barnim e.V. hat in seiner Vorstandssitzung am 17.12.2018 über die zum 7. Ordnungstermin, dem 29.11.2018, zur Förderung aus dem ELER eingereichten Projekte beraten. Von den 18 der LAG zum Termin vorliegenden Vorhaben erhielten 13 ein positives Votum des LAG - Vorstandes. Für diesen Stichtag wurde ein Budget in Höhe von 1.000.000 € zur Verfügung gestellt.


Ein weiteres votiertes Vorhaben aus dieser Bewerbungsrunde kann die Förderung aus dem ländlichen Wegebau in Anspruch nehmen und wirkt sich damit nicht auf das Budget der LAG aus.

Drei Vorhaben können eine Förderung für Daseinsvorsorge aus der GAK in Anspruch nehmen und werden sich ebenfalls nicht auf das Budget der LAG auswirken.


Die Träger, deren Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, können ab 07.01.2019 bis spätestens 31.05.2019 beim Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung, Grabowstraße 33, 17291 Prenzlau den Antrag auf Förderung des Vorhabens einreichen.


Die Vorhaben, welche ein positives Votum erhalten haben, sind im nebenstehenden Dokument ersichtlich.

 

   

 

Mitgliederversammlung 2018
   

Am 21. November 2018 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des LAG Barnim e.V. in Eberswalde statt.

 

   

 

Start der siebenten Bewerbungsrunde in der LAG Barnim
   

Der Vorstand der LAG Barnim hat die 7. Bewerbungsrunde für geplante LEADER-Maßnahmen eröffnet.

Bis zum Stichtag 29.11.2018 sind alle Vorhaben bei der LAG einzureichen, die von den Vorhabenträgern in der Zeit vom 07.01. bis zum 31.05.2019 beim LELF in Prenzlau beantragt werden sollen. Als Budget für diesen Zeitraum wurden 1 Mio. € festgelegt.

 

Bis zum Stichtag müssen die zukünftigen Vorhabenträger bei der LAG folgende Unterlagen einreichen:

  • Vollständiger Projektaufnahmebogen – online abrufbar unter www.leader-barnim.de
  • Ausführliche Projektbeschreibung mit genauer Kostenermittlung
  • Nachweis der Eigenmittel
  • Nachweis der notwendigen Genehmigungen (z.B. Baugenehmigung, Zustimmung der Kommune)
  • Nachweis des Eigentums bzw. Nutzungsrechtes

 

Nach Abschluss der Bewertung der eingereichten Vorhaben durch das Regionalmanagement und den Vorstand anhand der Projektauswahlkriterien, die in der Regionalen Entwicklungsstrategie nachzulesen sind, erfolgt die Votierung der Vorhaben und deren Aufnahme in einer Rangfolgeliste, die nach Abschluss des Auswahlverfahrens der Bewilligungsbehörde (LELF) zugeht. Die darin enthaltenen Projekte können dann ab dem 07.01.2019 durch die Vorhabenträger beantragt werden. Vorhaben, die nicht in die Rangfolgeliste aufgenommen werden, können weiter qualifiziert und zu einem folgenden Stichtag erneut eingereicht werden.

 

Für Rückfragen stehen Frau Schubert und Herr Jeran vom Regionalmanagement der LAG Barnim zur Verfügung.

   

 

Aktueller Stand zum Verbrauch des Budgets der LAG Barnim:

 

   

Gesamtbudget der LAG für Förderperiode 2014-2020

15.592.800 €

Bewilligte budgetwirksame Fördermittel*

11.237.400 €

Anträge in Bearbeitung beim LELF* /

budgetwirksame Fördermittel

2.328.900 €

Gebunden per 06.09.2018

13.566.300 €

Budget noch zur Verfügung bis 2020

2.026.500 €

 

* Laut Übersicht der Bewilligungsbehörde per 06.09.2018

 

   

 

2. Treffen des Kompetenznetzwerkes touristische Mobilität am 27.06.2018 in Eberswalde

 

   

Die LAG Barnim ist Gastgeber für das zweite Kompetenznetzwerktreffen in diesem Jahr. Sie lädt alle an diesem Thema Interessierten zum 27.06.2018 nach Eberswalde ein.

Die Themen Mobilitätsmanagement, alternative Verkehrsangebote und Tourismusentwicklung in Schutzgebieten stellen an diesem Tag die Schwerpunkte dar.

Die Moderation übernimmt Axel Quanz von team red Deutschland.

  Dokumentdownload

Einladung

27.06.2018

[PDF, 137 KB]


 

10 Vorhaben aus sechster Bewerbungsrunde votiert
  Dokumentdownload

votierte Projekte 27.04.2018

[PDF, 70 KB]

Der LAG Barnim e.V. hat in seiner Vorstandssitzung am 30.05.2018 über alle zum Stichtag 27.04.2018 zur Förderung aus dem ELER eingereichten Projekte beraten.

 

Von den 11 der LAG zum Termin vorliegenden Vorhaben erhielten 10 ein positives Votum des LAG - Vorstandes.

Ein weiteres votiertes Vorhaben aus dieser Bewerbungsrunde kann eine Förderung für den ländlichen Wegebau in Anspruch nehmen und wirkt sich damit nicht auf das Budget der LAG aus.

 

Die Träger, deren Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, können ab sofort bis spätestens 31.07.2018 beim Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung, Grabowstraße 33, 17291 Prenzlau den Antrag auf Förderung des Vorhabens einreichen.

 

Die Vorhaben, welche ein positives Votum erhalten haben, sind im nebenstehenden Dokument ersichtlich.

   

 

Mitgliederversammlung - Zwischenbewertung der Verwirklichung der Regionalen Entwicklungsstrategie

 

  Dokumentdownload

Zwischen-

bewertung

[PDF, 2.723 KB]

Am 30.05.2018 fand im Naturparkzentrum in Wandlitz aus aktuellem Anlass eine Mitgliederversammlung des LAG Barnim e.V. statt. Es wurde die Zwischenbewertung der Verwirklichung der Regionalen Entwicklungsstrategie in der LEADER-Region Barnim präsentiert. Sie wurde vom Büro für Agrar- und Dorfentwicklung erarbeitet.

Herzlichen Dank an alle Akteure, die Fragebögen beantwortet haben und für persönliche Gespräche zur Verfügung standen. 

Das nebenstehende Dokument enthält die Präsentation der Evaluationsergebnisse auf der Mitgliederversammlung.

   

 

Start der sechsten Bewerbungsrunde in der LAG Barnim

 

   

Der Vorstand der LAG Barnim hat die sechste Bewerbungsrunde für geplante LEADER-Maßnahmen eröffnet.

 

Bis zum Stichtag 27.04.2018 sind alle Vorhaben bei der LAG einzureichen, die von den Vorhabenträgern in der Zeit ab dem 15.05. bis zum 31.07.2018 beim LELF in Prenzlau beantragt werden sollen. Als Budget für diesen Zeitraum wurden 2 Mio. € festgelegt.

 

Folgende Unterlagen müssen die zukünftigen Vorhabenträger bis zum 27.04.2018 bei der LAG einreichen:

  • Vollständiger Projektaufnahmebogen – online abrufbar unter www.leader-barnim.de
  • Ausführliche Projektbeschreibung mit genauer Kostenermittlung
  • Nachweis der Eigenmittel
  • Nachweis der notwendigen Genehmigungen (z.B. Baugenehmigung, Zustimmung der Kommune)
  • Nachweis des Eigentums bzw. Nutzungsrechtes

 

Nach Abschluss der Bewertung der eingereichten Vorhaben durch das Regionalmanagement und den Vorstand anhand der Projektauswahlkriterien, die in der Regionalen Entwicklungsstrategie nachzulesen sind, erfolgt die Votierung der Vorhaben und deren Aufnahme in eine Rangfolgeliste, die nach Abschluss des Auswahlverfahrens der Bewilligungsbehörde (LELF) zugeht. Die darin enthaltenen Projekte können dann durch die Vorhabenträger beantragt werden. Vorhaben, die nicht in die Rangfolgeliste aufgenommen werden, können weiter qualifiziert und zu einem folgenden Stichtag erneut eingereicht werden.

 

Für Rückfragen stehen Frau Schubert und Herr Jeran vom Regionalmanagement der LAG Barnim zur Verfügung.

   

 

Halbzeit der Förderperiode 2014-2020

 

   

Zur Halbzeit der Förderperiode möchten wir einen aktuellen Stand zur Höhe des noch verfügbaren Budgets der LAG Barnim geben:

 

Gesamtbudget der LAG für Förderperiode

 

15.592.800 €

Bewilligte budgetwirksame Fördermittel*

(1. – 4. Bewerbungsrunde)

 

7.577.441 €

Anträge in Bearbeitung beim LELF* / budgetwirksame Fördermittel

(1. – 4. Bewerbungsrunde)

 

 

4.965.520 €

in 5. Bewerbungsrunde durch LAG votiert

 

390.717 €

 

Gebunden per 23.01.2018

 

12.933.678 €

Budget noch zur Verfügung bis 2020

 

2.659.122 €

 

*Laut Übersicht der Bewilligungsbehörde per 31.12.2017

   

 

10 Vorhaben aus fünfter Bewerbungsrunde votiert

 

 

  Dokumentdownload

votierte Projekte 30.11.2017

[PDF, 77 KB]

Der LAG Barnim e.V. hat in seiner Vorstandssitzung am 23.01.2018 über die zum fünften Ordnungstermin, dem 30.11.2017, zur Förderung aus dem ELER eingereichten Projekte beraten. Von den 14 der LAG zum Termin vorliegenden Vorhaben erhielten 10 ein positives Votum des LAG - Vorstandes. Für diesen Stichtag wurde ein Budget in Höhe von 400.000 € zur Verfügung gestellt.


Ein weiteres votiertes Vorhaben aus dieser Bewerbungsrunde wird die Förderung aus dem ländlichen Wegebau in Anspruch nehmen und wirkt sich damit nicht auf das Budget der LAG aus.


Die Träger, deren Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, können ab 01.02.2018 bis spätestens 30.06.2018 beim Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung, Grabowstraße 33, 17291 Prenzlau den Antrag auf Förderung des Vorhabens einreichen.


Die Vorhaben, welche ein positives Votum erhalten haben, sind im nebenstehenden Dokument ersichtlich.